Tischtennis

Tischtennis Im Bezirk Buchen hat die neue Runde begonnen

Sindolsheim setzt sich an die Spitze

Archivartikel

Im Tischtennisbezirk Buchen haben die Kreisliga und die A-Klasse mit der neuen Verbandsrunde 2020/21 begonnen.

Kreisliga

Durch zwei Siege setzte sich der Vorjahreszweite, die SpVgg Sindolsheim, an die Spitze der Tabelle. Im ersten Spiel gewann die SpVgg in einem engen Spiel mit 9:6 gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft der SG Höpfingen-Walldürn II. Bei den Gastgebern waren im Doppel J. Kautzmann/M. Häfner sowie im Einzel D. und J. Kautzmann, J. Kromer, Ch. Geiger (2), J. Stätzler sowie Häfner (2) erfolgreich, für die Gäste punkteten M. Gramlich/A. Obermüller, W. Oks/M. Schweitzer, Gramlich, Obermüller, Schweitzer und M. Steck. Beim TTC Korb II blieb Sindolsheim dank Erfolgen von D. und J. Kautzmann, Kromer, Geiger und Stätzler mit 9:4 siegreich. Die Zähler für Korb erzielten R. Spretka/L. Tröger, Spretka, H. Hirsch und Tröger.

Mit 9:4 gewann der SV Seckach II dank einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung des Sextetts M. Dollinger, C. Wallisch, H. Kühner, R. Reichert, Ch. Hartel und B. Aumüller beim SV Rippberg. Für Rippberg gewannen A. Wagner und J. Schneider zusammen ihr Doppel und jeweils ein Einzel, den vierten Punkt errang A. Fröschen.

Einen 9:5-Auswärtserfolg feierte der TTC Korb II beim SV Seckach II. C. Fritz/D. Spretka, R. Spretka/R. Schoenemann, J. Bytomski, D. (2) und R. Spretka (2) sowie Schoenemann (2) sorgten für den Sieg des TTC. Die Punkte der Einheimischen erzielten M. Dollinger/H. Kühner, Dollinger (2), Kühner und L. Hügel.

Kreisklasse A

In der A-Klasse wird wie im vergangenen Jahr mit Vierermannschaften nach dem Werner-Scheffler-System gespielt. Allerdings sind nur noch sieben Mannschaften am Start, da bedingt durch die Coronasituation die bisherige A- und B/C-Klasse in drei Klassen (A, B und C) aufgeteilt wurden. Dadurch versprechen sich die Verantwortlichen mehr Flexibilität in der Gestaltung der Spielpläne.

Favorit in der A-Klasse ist Titelverteidiger FC Hettingen II, der sich allerdings zum Saisonauftakt gegen das junge Team der SpVgg Hainstadt III beim 8:5-Heimsieg schwer tat. Für Hettingen gewannen M. Koß/M. Gramlich, L. Henn/H. Münch, Koß (2), Henn (2), Münch und Gramlich. Bei Hainstadt überzeugte J. Okorafor mit drei Einzelsiegen, P. Ritter und V. Fichtler gewannen je einmal.

Ebenfalls mit 8:5 behielt der SV Adelsheim III, der freiwillig aus der Kreisliga zurückgezogen hat, auf eigener Platte die Oberhand über den TTC Korb III. „Matchwinner“ für den SVA war hierbei Michelle Eckstein, die ihre drei Einzel und auch ihr Doppel zusammen mit J. Gramling gewinnen konnte. H. Püringer, Gramling und T. Krone (2) steuerten die übrigen Zähler bei. Für Korb punkteten L. Tröger/J. Übele, H. Hirsch (2), Tröger und Übele. dk