Tischtennis

Tischtennis Sparprogramm im Bezirk Buchen

Seckachs Kantersiege

Archivartikel

In den Kreisklassen des Tischtennisbezirks Buchen war an diesem Spieltag nur ein Sparprogramm angesagt.

Kreisklasse A

Die Spvgg. Sindolsheim II nutzte die Gunst der Stunde und übernahm aufgrund eines 8:3-Erfolges beim VfB Sennfeld II zumindest vorübergehend die Tabellenführung vor dem spielfreien FC Hettingen II. Für Sindolsheim siegten M. Häfner/J. Fuchs, Markus Gakstatter/J. Rieger, Häfner (2), Gakstatter, Fuchs (2) und Rieger, die Zähler für Sennfeld erzielten E. Friedrich (2) und S. Geiger.

Ebenfalls mit 8:3 gewann der TSV Oberwittstadt II beim TV Hardheim II. Für den TSV waren Ch. Harlacher/Ph. Albrecht, M. Löffler/S. Meister, Harlacher (2), Albrecht, Löffler (2) und Meister erfolgreich. Für die Gastgeber punkteten M. Ballweg (2) sowie V. Danciu.

Kreisklasse B

Durch zwei Kantersiege verschaffte sich Spitzenreiter SV Seckach III komfortable fünf Punkte Vorsprung. Mit 10:0 fegte die Dritte des SV im vereinsinternen Duell die Vierte von der Platte, und beim BJC Buchen IV gewann man ebenfalls souverän mit 9:1. Seckach setzte dabei die Spieler Ch. Hartel, W. Ehret, A. Hiertz, R. Eckl und F. Hiertz ein, den BJC-Ehrenpunkt errang A. Geier. dik