Tischtennis

Tischtennis Bad Mergentheim II stürzt den TSV Markelsheim II / Schon am Samstag geht es weiter

Mit Auswärtssieg zur Tabellenführung

Archivartikel

Der VfB Bad Mergentheim II übernimmt die Tabellenführung in der Tischtennis-Kreisliga A nach dem Sieg gegen den Ex-Ersten Markelsheim II. Die „Dritte“ überraschte unterdessen mit dem Sieg gegen Bieringen.

Herren Kreisliga A Gr. 2

TSV Markesheim II – VfB Bad Mergentheim II 5:9

Bad Mergentheim II spielte mit: David Englert, Michael Mayer, Herwig Wegner, Christian Schrickel, Detlef Scott-Backes und Miroslaw Mlotek.

Die Doppelpaarungen Englert/Mayer gegen F. Thomas/T. Schmitt und Schrickel/Scott-Backes gegen Krämer/J. Schmitt entschieden die Mergentheimer für sich. Das Markelsheimer Doppel M. Thomas/Olkus setzte sich gegen Wegner/Mlotek durch. Das vordere Paarkreuz des VfB mit Mayer und Englert setzten sich gegen F. Thomas und T. Schmitt durch. Dagegen kamen Schrickel und Wegner im mittleren Paarkreuz mit ihren Gegner aus Markelsheim M. Thomas und Olkus nicht zurecht. Zwei weitere Punkte zum 6:3-Halbzeitstand trugen Mlotek und Scott-Backes mit Siegen über Krämer und J. Schmitt bei. Englert baute nun mit seinem zweiten gewonnen Einzel über F. Thomas die Führung auf 7:3 aus. Mayer und Wegner ließen die Markelsheimer durch Siege von T. Schmitt und M. Thomas noch auf 5:7 heran kommen. Schrickel und Scott-Backes beendeten die Partie durch Erfolge über Olkus und Krämer zum 9:5-Endstand. Durch diesen Erfolg übernahm nun die zweite Mannschaft vom VfB Bad Mergentheim die Tabellenführung.

Herren Kreisliga B Gr. 2

VfB Bad Mergentheim III - DJK-TSV Bieringen 9:6

Bad Mergentheim III spielte mit: Ahmad Almostafa, Heiko Werner, Alexander Knorr, Johann Schmeer, Roberto Müller und Felix Müller. Die Eingangsdoppel entschieden die Bieringer mit 2:1 für sich. Knorr/F. Müller und Schmeer/R. Müller gaben ihre Spiele ab. Almostafa/Werner gewannen in drei Sätzen. Das 2:2 stellte Almostafa durch sein gewonnenes Einzel her. Werner ließ Bieringen wieder mir 3:2 in Führung gehen, das egalisierte Knorr wieder. Schmeer und R. Müller bauten den Vorsprung für die Mergentheimer Dritte auf 5:3 aus. F. Müller verlor sein erstes Einzel zum 4:5-Halbzeitstand. Almostafa ließ sogar das 5:5 zu. Dann brachten Werner, Knorr und Schmeer die Badestädter mit 8:5 in Führung und sicherten somit schon mal ein Unentschieden. R. Müller verlor sein zweites Einzel, dann kam F. Müller zu seinem zweiten Einzel. Alle vier Sätze gingen über die Verlängerung mit einem glücklichen Ende für den Mergentheimer: 9:6.

Senioren Bezirksklasse A

TSV Ilshofen – VfB Bad Mergentheim 2:6

Bad Mergentheim spielte mit: Robert Blechschmidt, Reinhold Frey, Miroslaw Mlotek und Ahmad Almostafa. Blechschmidt/Frey punkteten für die Mergentheimer und Mlotek/Almostafa verloren in fünf Sätzen. Bei den Einzeln verlor Frey, Blechschmidt glich wieder aus. Nacheinander gewannen nun Almostafa, Mlotek Blechschmidt und Frey ihre Einzel zum 6:2-Erfolg.

Die nächsten Spiele: Samstag, 15. Februar, 18 Uhr: FC Creglingen – VfB MGH I; 15 Uhr TSV Rossfeld IV – VfB MGH II, Donnerstag, 20. Februar, 20 Uhr: MGH-Senioren - SC Buchenbach II. VfB/Bö