Tischtennis

Tischtennis Nur zwei Begegnungen auf Kreisebene

Külsheim gewinnt 9:4

Archivartikel

In den Spielklassen auf Ebene des Tischtennisbezirks Tauberbischofsheim gab es diesmal ein sehr kleines Programm. Am Donnerstag wurde aus aktuellem Anlass der Spielbetrieb ausgesetzt, alle noch ausstehenden Begegnungen auf unbekannte Termine verlegt. In der Kreisliga gewann FC Külsheim III gegen TSV Schweigern mit 9:4, in der Kreisklasse C TSV Assamstadt III beim SV Schönfeld II mit 6:1.

Kreisliga

FC Külsheim III – TSV Schweigern 9:4. Die Gastgeber sicherten sich alle drei Eingangsdoppel und erhöhten durch Betz gegen S. Riegler auf 4:0. M. Riegler holte gegen Hanna den ersten Zähler für das Team aus Schweigern. Die Külsheimer Dritte baute ihren Vorsprung anschließend durch Weisz, Krug und Würzberger gegen Meder, König und Kindermann auf 7:1 aus. Die Gäste kamen in einer starken Phase mit Erfolgen von Fähr, M. Riegler und S. Riegler über Keller, Betz und Hanna auf 4:7 heran. Die beiden folgenden Külsheimer Siege von Weisz und Krug gegen König und Meder führten schließlich zum 9:4-Heimseg.

Kreisklasse C

SV Schönfeld II – TSV Assamstadt III 1:6. Die beiden Doppel gingen an die Gäste. Diese bauten ihren Vorsprung in den Einzeln durch Siege von Bickel, Hügel und Esswein bei einem Gegentreffer von Schönfelds Bittermann auf 5:1 aus. Hügel (TSV) setzte den Schlusspunkt zum 6:1-Gästesieg. hpw