Tischtennis

Tischtennis Heimspiel des SV Niklashausen

In Doppeln steigern

Die Begegnung der Tischtennis-Badenliga zwischen dem SV Niklashausen und der Spvgg. Ottenau findet am Samstag, 12. Oktober, um 19 Uhr in der Pfeiferhalle von Niklashausen statt. Nach dem Sieg gegen Ketsch vom Wochenende hat man sich in Niklashausen nun so einiges vorgenommen, um auch gegen den Gegner aus dem Nordschwarzwald bestehen zu können. So möchte man möglichst mit einem Heimsieg den Platz im Mittelfeld weiter festigen.

Damit dies gelingt, muss man in den Doppeln um einiges zulegen, die zuletzt nicht die gewünschten frühen Punkte brachten. Jedoch können sich die Taubertäler mit Malcherek und Bereziuk gewiss auf ihre „Bank“ im vorderen Paarkreuz verlassen. Und auch Fiederling wird alles daransetzen, die aktuelle Form zu konservieren und weiterhin wichtige Punkte für sein Team einzufahren.

Pfeifferhalle öffnet um 18 Uhr

Mit einem bis dato noch ungeschlagenen Miguel Degen sowie Stephan Rist, der in Ketsch mit zwei Siegen im hinteren Paarkreuz aufhorchen ließ und Maurice Anderlik sollte deshalb alles möglich sein. Die Pfeiferhalle öffnet ihre Tore um 18 Uhr. Bis zum Spielbeginn können die Zuschauer einen Blick in das neue Saisonheft werfen. bak