Tischtennis

Tischtennis Nur zwei Spiele in der Bezirksliga Ost

Hainstadt daheim zu beachten

Archivartikel

In der Bezirksliga Ost stehen in dieser Woche drei Partien auf dem Programm. Bereits am Mittwoch spielte Spitzenreiter Külsheim gegen den FC Hettingen (Ergebnis siehe unten). Am Samstag spielen Hainstadt gegen Neckargerach/Guttenbach sowie Eberbach gegen Schefflenz/Auerbach.

Spvgg. Hainstadt – TTC Neckargerach/Guttenbach. (Samstag, 26. Oktober, 18 Uhr). Die Spvgg. (4:4) schlägt sich bislang recht wacker und steht mit einem ausgeglichenen Zählerstand in der Mitte der Spielklasse. Der Gast (7:1) dagegen rangiert mit einer Partie weniger als Verfolger an zweiter Position. Obwohl die Spvgg. durchaus und besonders in heimischen Gefilden zu beachten ist, verfügt der starke Gast doch über die weitaus besseren Karten.

TV Eberbach - TTC Schefflenz/Auerbach. (Samstag, 26. Oktober, 18 Uhr). Beide Teams mischen bislang in vorderen Zonen munter mit, so dass ein harter Fight zu erwarten ist. Die Gastgeber verfügen über 4:2 Zähler während der Gast mit einer mehr gespielten Partie 6:2 Punkte aufzuweisen hat. Das Match ist offen, für den TV spricht bestenfalls knapp der Heimvorteil. ege