Tischtennis

Tischtennis Kreisliga beendet die Vorrunde

Hainstadt bewahrt seine Weiße Weste

Im Tischtennisbezirk Buchen beendete die Kreisliga die Vorrunde. In der A- und B-Klasse ist noch jeweils ein Spieltag zu absolvieren.

Kreisliga

Seine Weiße Weste bewahrte Tabellenführer Spvgg. Hainstadt II auch im Lokalderby mit einem 9:6 Heimsieg gegen den BJC Buchen III, der es den Gastgebern allerdings nicht leicht machte. Für Hainstadt gewannen J. Gentner/W. Meidel, M. Gramlich/J. Okorafor, Gramlich (2), Gentner (2), Meidel, Okorafor und D. Herberich, für Buchen B. Münch/L. Müller, P. Scheurich, Münch, Müller sowie S. Schäfer (2).

Eine mehr als eindeutige Angelegenheit war die Begegnung des SV Seckach II gegen den Tabellenzweiten SpVgg Sindolsheim, denn die Gäste ließen dem stark ersatzgeschwächten SVS beim 0:9 nicht den Hauch einer Chance. Sindolsheim spielte mit A. Hettinger, J. Kautzmann, J. Kromer, J. Stätzler, G. Ohnsmann und Markus Gakstatter, den Gastgebern blieb selbst ein Satzgewinn verwehrt.

Das breitgefächerte Mittelfeld wird von der SG Höpfingen-Walldürn II angeführt, die beim Schlusslicht SV Adelsheim III nicht über ein 8:8 Unentschieden hinauskam, was gleichzeitig den ersten Punktgewinn für den SVA bedeutete. In die Siegerlisten für Adelsheim konnten sich T. Krone/J. Gramling, R. Pahlau/E. Daitche, Gramling (2), Daitche (2) und M. Rauch (2) eintragen, in die der SG W. Oks/A. Obermüller (2), L. Braun (2), Oks (2), Obermüller und M. Schweitzer. Mit 9:6 bezwang der TTC Korb II auf eigener Platte den SV Rippberg.

Für den Sieg des TTC zeichneten C. Fritz/H. Hirsch, R. Spretka, D. Vetter, Fritz, S. Schimmel, R. Schoenemann (2) und Hirsch (2) verantwortlich, die Zähler für Rippberg erzielten C. Pöschko/U. Trabold, A. Fröschen/S. Gärtner, Pöschko, Fröschen und J. Wagner (2).

Kreisklasse A

Spitzenreiter FC Hettingen II festigte seine Führungsposition mit einem deutlichen 8:3-Auswärtserfolg beim Verfolger TSV Neunstetten II. Hettingen spielte mit H. Killian, H. Münch, A. Gramlich und D. Mohr, für den TSV punkteten H. Wolf, G. und H. Fluhrer.

Einen 8:1-Kantersieg feierte der TV Hardheim II mit dem Quartett J. Künkel, M. Ballweg, B. Reiter und W. Sisow über die SpVgg Hainstadt III, deren Ehrenpunkt vom Doppel T. Moldaschl/K. Kowitzke erkämpft wurde. Ein ausgeglichenes Punktekonto verschaffte sich die SG Höpfingen-Walldürn III durch einen 8:4 Heimerfolg über den SV Adelsheim IV dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung des Quartetts W. und Ch. Wüst, M. Steck sowie D. Kaloyan.

Die Zähler der Gäste errangen J. Hey (2), R. Bangert sowie St. Rauch. Einen 8:5 Auswärtssieg verbuchte der VfB Sennfeld II beim Tabellennachbarn TSV Oberwittstadt II. Für den VfB waren E. Friedrich/S. Geiger, Friedrich (2), T. Gramlich (2) und der gut aufspielende Geiger (3) erfolgreich, für den TSV punkteten Ch. Harlacher/B. Volk, Harlacher (2), Volk und Ph. Albrecht.

Kreisklasse B

Mit 8:2 blieb die SG Höpfingen-Walldürn IV mit dem Trio Jens Eiermann, A. Böhrer und T. Häfner beim TSV Oberwittstadt III erfolgreich. Für die Einheimischen gelangen B. Steinbrenner und T. Karlein ein Einzelsieg.

Im Kellerduell errang Schlusslicht BJC Buchen IV mit einem 6:4 gegen den SV Adelsheim V den ersten Sieg der Saison.

Entscheidend für den Erfolg des BJC war die „Frauenpower“ von A. Geier und M. Scheuermann, die jeweils ihre beiden Einzel sowie auch ihre Doppel mit den Partnern G. Balabajew und H. Sen gewannen. Bei Adelsheim gefiel Familie J. und E. Rüppel mit je zwei Einzelsiegen. dk