Tischtennis

Tischtennis Die Bezirksliga-Ost-Saison wird mit drei Begegnungen fortgesetzt

FC Külsheim ist gegen den Tabellenführer aufgrund seiner Routine Favorit

Archivartikel

In der Tischtennis-Bezirksliga Ost stehen am Wochenende drei Partien auf dem Programm. Schefflenz/Auerbach und Buchen II erwarten dabei die Teams aus Tauberbischofsheim sowie Hardheim. Spitzenreiter Hainstadt, gastiert in Külsheim.

TTC Schefflenz/Auerbach – TSV Tauberbischofsheim. (Samstag, 28. September, 18 Uhr ). Die Gastgeber (2:0) brachten bereits bei ihrem Auftakt zwei Zähler auf das Konto. Nun erscheint mit den Gästen ein Team, gegen das ebenfalls zwei weitere Punkte zu erwarten sind. So wäre alles andere als ein Heimsieg eine Überraschung.

FC Külsheim – Spvgg. Hainstadt. (Samstag, 28. September, 19 Uhr). Der heimische Verbandsklassen-Absteiger greift erstmals ins Geschehen im neuen Umfeld ein. Die Spvgg. war bereits schon zweimal gefordert, errang dabei vier Zähler und führt damit klar das Feld an. Trotz der Tabellenführung des Gastes, sind die Brunnenstädter schon alleine wegen ihrer Routine favorisiert.

BJC Buchen II – TV Hardheim. (Samstag, 28. September, 19 Uhr). Eine recht bescheidene Rolle spielte der BJC II in der vorigen Saison, während der Gast (0:4) aus der Bezirksklasse aufstieg. Zweimal war der TV bereits am Start und ging dabei leer aus, Auch bei dieser Visite droht den Erftälern ein weiterer Verlust. ege