Tischtennis

Tischtennis Drei Begegnungen in der Bezirksliga Ost

FC Hettingen schöpft wieder Hoffnung für Klassenerhalt

Archivartikel

Zwei der drei Partien des Wochenendes in der Bezirksliga Ost der Tischtennis-Herren standen im Zeichen des Kampfes um den Klassenerhalt. An der Schnittstelle Abstieg/Abstiegsrelegation trennten sich der TV Hardheim und der FC Külsheim II 8:8-Unentschieden. Tags drauf unterlagen die Hardheimer dem FC Hettingen, der damit seinen ersten Saisonsieg landete und Chancen auf den Klassenverbleib wahrte. In einem Mittelfeldduell gewann der TTC Schefflenz gegen den BJC Buchen II.

TV Hardheim – FC Külsheim II 8:8. Der Vergleich der beiden Kontrahenten im Bereich Abstiegsrelegation/Abstieg endete wie in der Hin-runde unentschieden. Der FC Külsheim II kam aus den Eingangsdoppeln mit einer 2:1-Führung heraus. Oelerking glich gegen R. Würzberger für den TV Hardheim aus, bevor H. Würzberger und Wüst gegen Kuhn und Greissing zum 4:2 für die Gäste gewannen. Kropf verkürzte für die Hardheimer gegen Adelmann. Danach bauten die Külsheimer ihre Führung durch Erfolge von Krug und Stang über R. Wagner und A. Wagner auf 6:3 aus. Nach Siegen von Oelerking (TV) über H. Würzberger und R. Würzberger (FC) über Kuhn stand es 4:7 aus Sicht der Gastgeber. Jene reihten anschließend vier Siege in Folge durch Greissing, Kropf, R. Wagner und A. Wagner gegen Adelmann, Wüst, Stang und Krug zur eigenen 8:7-Führung. Das Gästedoppel R. Würzberger/Adelmann (FC) siegte im Schluss-doppel gegen Kuhn / A. Wagner zum letztendlichen 8:8.

TTC Schefflenz – BJC Buchen II 9:1. Der TTC Schefflenz überfuhr den BJC Buchen II im Vergleich der Tabellennachbarn überraschend deutlich. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Gastgeber. Danach punkteten ausschließlich die Spieler des TTC. Nacheinander siegten Siebert, Semar, Waschitschek, Kazakis, Mack, Körner und nochmals Siebert über die Buchener Albrecht, Schleißinger, Scheurich, Scheuermann, Sen, Lenzen und Schleißinger. Damit war der 9:1-Erfolg für den TTC Schefflenz perfekt.

TV Hardheim – FC Hettingen 6:9. In der Begegnung zwischen dem TV Hardheim und dem FC Hettingen lagen die Gäste nach den Eingangsdoppeln 2:1 vorne. Hardheims Spitzenpaarkreuz mit Oelerking und Kuhn holte zwei Einzelerfolge gegen Kilian und Münch zur eigenen 3:2-Führung, es sollte die einzige für die Gastgeber bleiben. Die Hettinger konterten mit Siegen von Wegert, Bechtold, Gramlich und Koß über Kropf, Wagner, Großkinsky und Danciu zum 6:3. Nach Erfolgen von Oelerking (TV) gegen Münch und Kilian (FC) gegen Kuhn verkürzten die Hardheimer Kropf und Wagner gegen Bechtold und Wegert zum 6:7 aus Sicht der Gastgeber. Danach jedoch brachten Erfolge der Hettinger Koß und Gramlich über Großkinsky und Danciu den 9:6-Gästesieg nach Hause.