Tischtennis

Tischtennis VfB Bad Mergentheim I trotzt dem Tabellenführer der Herren-Bezirksklasse ein Unentschieden ab

Entscheidendes Schlussdoppel war klare Sache

Archivartikel

Der VfB Bad Mergentheim I trotzte dem Tabellenführer ein Unentschieden ab. MGH III fertigte Niederstetten mit 9:1 ab.

Herren Bezirksklasse A Gr. 1

SpVgg Gröningen-Satteldorf III – VfB Bad Mergentheim I 8:8

Bad Mergentheim: Pattschull, Uhl, Giller, Schrickel, Frey, Kraft.

Im zweiten Spiel der noch jungen Saison mussten die Mergentheim beim Tabellenführer antreten. Nach den Eingangsdoppeln lag man mit 2:1 in Front.

Pattschull/Schrickel und Giller/Frey machten die Punkte, Uhl/Kraft gaben ihr Spiel ab. Die Mergentheim Spitzenspieler Pattschull und Uhl sorgten für das 4:1. Nun machten die Gastgeber in Folge vier Punkte durch Niederlagen von Giller, Schrickel, Frey und Kraft und gingen mit 5:4 in Führung

Im zweiten Durchgang konnte Pattschull ausgleichen aber Uhl verlor sein Spiel. Giller konnte noch zum 6:6 ausgleichen bevor die Spielgemeinschaft durch Niederlagen von Schrickel und Frey schon mal das Unentschieden sicherte. Kraft konnte in einem spannenden Fünf Satz Spiel auf 8:7 verkürzen. Das entscheidende Schlussdoppel war eine klare Sache für die Mergentheimer, sodass es zum 8:8 Unentschieden kam.

Herren Kreisliga A Gr. 2

Im Nachbarschaftsduell gegen den TSV Markelsheim II kam die Zweite vom VfB nicht über ein Unentschieden hinaus

VfB Bad Mergentheim II – TSV Markelsheim II 8:8

Bad Mergentheim II: Mayer, Kraft, Wegner, Englert, Scott-Backes, Mlotek.

Markelsheim II: Daniel Landwehr, Felix Thomas, Timo Schmitt, Maximilian Thomas, Andreas Olkus und Jochen Schmitt.

In dem ausgeglichenen und spannenden Spiel konnten die Mergentheimer nach einer 8:7-Führung den 9. Punkt nicht markieren.

Aber der Reihe nach. Die Eingangsdoppel brachten eine 2:1-Führung für Markelsheim. Mayer/Englert markierten den Punkt gegen F.Thomas/J.Schmitt. Kraft/Wegner und Scott-Backes/Mlotek verloren gegen Landwehr/T.Schmitt und M.Thomas/Olkus.

Das 2:2 markierte Mayer gegen F.Thomas. Kraft und Wegner verloren nun gegen Landwehr und M.Thomas. Englert und Scott-Backes waren siegreich gegen die beiden Schmitt. Mlotek ließ gegen Olkus die 5:4 Führung für Markelsheim nach dem ersten Durchgang zu. Mayer verlor gegen Landwehr und Kraft konnte F.Thomas in die Schranken weisen.

Wegner stellte den Ausgleich gegen T. Schmitt her. Durch den Punkt von Englert gegen M.Thomas gingen die Badstädter in Führung die aber Scott-Backes gegen Olkus wieder verspielte. Mlotek sicherte gegen J. Schmitt das vorläufige Unentschieden. Mayer/Englert vergaben gegen Landwehr/T. Schmitt in einem spannenden Fünf Satz Schlussdoppel den möglichen Sieg. Im zweiten Spiel der Kreisliga an diesem Wochenende musste man auswärts gegen den SV Morsbach antreten und kam nicht über ein 8:8-Unentschieden hinaus.

SV Morsbach – VfB Bad Mergentheim II 8:8

Bad Mergentheim II: Mayer, Wegner, Englert, Scott-Backes, Mlotek, Almostafa.

Bei den Eingangsdoppeln der Partie ging Mergentheim mit 2:1 in Führung. Die Punkte holten Wegner/Scott-Backes und Mayer/Englert in jeweils Fünf Sätzen. Mlotek/Almostafa verloren.

Durch Niederlagen von Mayer und Wegner ging Morsbach mit 3:2 in Führung. Scott-Backes, Englert und Almostafa sorgten für die 5:3 Führung für die Kurstädter. Mlotek und Mayer ließen den 5:5-Ausgleich zu. Nun gewann Wegner und durch die Niederlage von Englert konnte Morsbach wieder zum 6:6 ausgleichen. Scott-Backes verlor und Mlotek holte den Punkt zum 7:7.

Unglücklich musste sich Almostafa in fünf Sätzen seinem Gegner beugen, doch mit dem Schlussdoppel holten Mayer/Englert das insgesamt gerechte Unentschieden heraus.

Herren Kreisliga B Gr. 2

VfB Bad Mergentheim III – TV Niederstetten 9:1

Bad Mergentheim III: Almostafa, Karkhi, Werner, Knorr, Herold, Müller.

Niederstetten: Limbacher-Roth, Hermann, Löhr, Kümmerer, Gasche, Ringbauer.

Kurzen Prozess machte die Dritte vom VfB Bad Mergentheim mit den Gästen aus dem Vorbachtal. Die Doppelpaarungen Karkhi/Knorr, Almostafa/Werner und Herold/Müller holten die ersten drei Punkte. Almostafa, Karkhi, Werner, Knorr und Herold bauten Vorsprung auf 8:0 aus. Müller ließ den Ehrenpunkt für die Gäste zu. Almostafa setzte den 9. Punkt für Bad Mergentheim III und stellte somit den glatten Sieg fest.

Die nächsten Spiele der Bad Mergentheimer:

Samstag, 26. Oktober, um 18 Uhr: TSV Crailsheim – VfB Bad Mergentheim I, Samstag, 26. Oktober, um 18.30 Uhr: FC Igersheim - VfB Bad Mergentheim II, Freitag, 25. Oktober, um 20 Uhr: FC Creglingen III - VfB Bad Mergentheim III. VfB/Bö