Tischtennis

Tischtennis Elpersheimer bei Bezirksmeisterschaften erfolgreich

Ein gutes Spielverständnis gezeigt

Archivartikel

Der Elpersheimer Tischtennisnachwuchs war bei den Bezirksmeisterschaften erfolgreich. Alljährlich zu Anfang Oktober treffen sich die Jugendspieler des Bezirks Hohenlohe zum Wettkampf in einem breit angelegten Turnier. In diesem Jahr war der TSV Neuenstein neben dem Tischtennisbezirk der Ausrichter der sportlichen Großveranstaltung. Vom SV Elpersheim stellten sich mit Fabian Wilhelm, Hannes Bayer, Tim Hirsch und Maximilian Buchwald vier Nachwuchsspieler der Herausforderung, sich in verschiedenen Altersklassen mit den besten Jugendspielern im Bezirk Hohenlohe zu messen.

In der Altersklasse U13 kämpfte Fabian Wilhelm in einem schweren Feld von 20 Jugendspielern. Die Gruppenspiele konnte er alle für sich entscheiden. In der darauffolgenden KO-Runde musste er sich erst im Halbfinale dem späteren Bezirksmeister geschlagen geben, was am Ende einen sehr guten dritten Platz bedeutete.

Im Doppelwettbewerb, der von Anfang an im K.o.-System ausgetragen wurde, trat er mit seinem Doppelpartner Tim Hirsch an. Die beiden Elpersheimer zeigten dabei ein außerordentliches Spielverständnis und kämpften sich ohne große Mühe bis ins Finale vor. Dort trafen sie auf die späteren Sieger im Einzelwettbewerb Marlon Helferich von der SG Garnberg und Tom Schneider vom TSV Dörzbach. Die Sätze verliefen zwar knapp, aber am Ende blieb dem SVE-Nachwuchs der zweite Platz.

Das Turnier der Altersklasse U12 wurde ebenfalls in Vierergruppen ausgetragen. Dabei gewann Hannes Bayer alle Begegnungen. In den anschließenden K.o.-Spielen kämpfte er sich bis ins Halbfinale vor, wo er an seinem starken Gegner scheiterte. Am Ende blieb auch ihm der dritte Platz. Tim Hirsch und Maximilian Buchwald traten in der Altersklasse U11 an. Tim Hirsch bestritt das Turnier ohne Niederlage und sicherte sich in einem spannenden Finale den Bezirksmeistertitel. Damit wird er Anfang Januar bei den Württembergischen Meisterschaften den Tischtennisbezirk Hohenlohe in Metzingen vertreten. Maximilian Buchwald scheiterte bei seinem ersten Turnierauftritt zwar knapp in der Gruppenphase, hat aber wichtige Erfahrungen sammeln können. sve