Tischtennis

Tischtennis Zwei Spiele und zwei Verlegungen in der Bezirksklasse Mosbach/Buchen

Die Tabellenführung weiter ausgebaut

In der Tischtennis-Bezirksklasse Mosbach/Buchen fanden am Wochenende nur zwei Spiele statt. Der VfB Mosbach-Waldstadt II baute durch seinen 9:5-Sieg beim TTC Scheflenz II seine Tabellenführung aus. Ebenfalls mit 9:5 bezwangen die Spfr. Haßmersheim die SG Neckarburken-Neckarelz Die Spiele des VfB Sennfeld gegen TTV Nüstenbach und vom SV Adelsheim gegen SV Neunkirchen wurden verlegt.

Spfr. Haßmersheim – SG-Neckarburken-Neckarelz 9:5. Einen verdienten 9:5-Sieg landeten die Spfr. Haßmesheim gegen die SG Neckarburken-Neckarelz . Die Hausherren lagen nach den Eröffnungsdoppeln durch Zähler der Paare Seifert/Polak und Landbrecht/Bödy bei einem Gästeerfolg durch Wehrfritz/Hetzel mit 2:1 vorne. Sodann baute das einheimische Quintett Pföhler, Seifert, Polak, Landbrecht und Bödy die Führung auf 7:1 aus. Reichert und Wehrfritz verkürzten anschließend zum 3:7. Durch seinen zweiten Einzelerfolg erhöhe Seifert auf 8:4. Dem Gast gelang noch eine Resultatsverbesserung durch Henn und Zwickl zum 5:8, doch im Gegenzug besorgte Bödy den 9:5-Endstand.

TTC Schefflenz II – VfB Mosbach-Waldstadt II 5:9. Tabellenführer VfB Mosbach-Waldstadt II setzte auch beim TTC Schefflenz II durch einen 9:5-Erfolg seine Siegesserie fort. Die Gäste hatten auch den besseren Start und die beiden Doppel Lellek/Knaus und Becker/Förg sorgten für eine 2:0-Führung. Nach dem 1:2 durch das einheimische Paar Schork/Schönit punkteten für den VfB Becker und Lellek zum 1:4. Im Gegenzug schafften die Hausherren durch Frank, Körner und Schork den 4:4-Ausgleich. Nun nahmen die Gäste wieder das Heft in die Hand und Staudt, Lellek, Becker und Knaus waren zum 4:8 erfolgreich. Körner verkürzte für den TTC noch auf 5:8, ehe Staudt mit seinem zweiten Einzelerfolg den 9:5-Auswärtssieg perfekt machte. (ck)