Tischtennis

Tischtennis Bad Mergentheimer Teams starteten in die neue Saison / Lediglich die „Senioren“ feiern eine gelungene Premiere

Auftaktniederlage für die „Erste“

Am ersten Spieltag der Saison 2019/20 gab es für den VfB Bad Mergentheim I eine Niederlage. In Rossfeld knapp mit 6:9 verloren.

Herren-Bezirksklasse A Gr. 1

TSV Rossfeld III – VfB Bad Mergentheim I 9:6

Bad Mergentheim I: Uwe Pattschull, Julian Uhl, Rudolf Giller, Christian Schrickel, Reinhold Frey, Davood Karkhi.

Schon im ersten Spiel der jungen Saison musste Bad Mergentheim mit Ersatz in Rossfeld antreten. Bei den Eingangsdoppeln überzeugten nur Pattschull/Schrickel. Uhl/Karkhi und Giller/Frey mussten ihren Gegnern den Vortritt lassen. Das 3:1 für Rossfeld ließ dann Uhl zu. Pattschull verkürzte auf 2:3 aus Bad Mergentheimer Sicht. Durch Niederlagen von Schrickel, Giller und Karkhi zog Rossfeld mit 6:2 davon. Frey und Pattschull bremsten kurz den Rossfelder Lauf zum 4:6. Uhl verlor nun im fünften Satz, aber Giller konterte in drei Sätzen. Schrickel ließ einen weiteren Punkt für Rossfeld zu. Frey konnte auch sein zweites Einzel klar in drei Sätzen gewinnen. Ausgerechnet Ersatzspieler Karkhi wehrte sich prächtig und musste sein Spiel im fünften Satz in der Verlängerung abgeben. Somit stand die 6:9-Auswärts Niederlage gegen Rossfeld fest.

Herren-Kreisliga B, Gr. 2

VfB Bad Mergentheim III – SG Garnberg II 7:9

Bad Mergentheim III: Ahmad Almostafa, Davood Karkhi, Lukas Wegner, Alexander Knorr, Roberto Müller und Felix Müller.

Die Eingangsdoppel gestalteten die Mergentheimer erfolgreich, Karkhi/Knorr und Almostafa/Wegner gewannen in jeweils vier Sätzen. Die beiden Müller verloren in drei Sätzen. In den Einzeln ging Bad Mergentheim III durch Almostafa mit 3:1 in Führung. Durch Fünf-Satz-Niederlagen glichen Garnberg gegen Karkhi und Wegner aus. Knorr brachte die Mergentheimer wieder in Führung. R. Müller und F. Müller ließen dann die 5:4-Führung von Garnberg nach dem ersten Durchgang zu. Der zweite Durchgang begann mit einem Sieg von Almostafa und einer Niederlage Karkhi. Wegner und Knorr brachten die Badstädter wieder mit 7:6 in Führung. Leider verloren dann R. Müller und F. Müller in jeweils drei Sätzen, das bedeutete, dass Garnberg schon mal ein Unentschieden sicher hatte. Im entscheidenden Schlussdoppel mussten Almostafa /Wegner eine 4 Satz Niederlage hinnehmen und das bedeutete das 9:7-Endergebnis..

Senioren-Bezirksklasse A

TSG Öhringen – VfB Bad Mergentheim 2:6

VfB Bad Mergentheim: Robert Blechschmidt, Rudolf Giller, Reinhold Frey und Michael Mayer.

Zur Saison 2019/20 hat der VfB Bad Mergentheim wieder eine Senioren- Mannschaft gemeldet. Hier wird mit einer 4-er-Mannschaft gespielt. Spielberechtigt sind gemeldete Tischtennis-Spieler ab 40 Jahren.

In Öhringen gingen die Mergentheimer durch die Doppel Giller/Frey und Blechschmidt/Mayer mit 2:0 in Führung Blechschmidt und Giller erhöhten auf 4:0 für Bad Mergentheim. Mayer verlor den vierten Satz in der Verlängerung. Frey erhöhte auf durch einen Vier-Satz-Sieg auf 5:1. Giller ließ den zweiten Punkt für Öhringen zu und Blechschmidt stellte durch einen Drei-Satz-Erfolg den deutlichen 6:2-Sieg und somit einen erfolgreichen Start in die Verbandsrunde sicher.

Die nächsten Spiele

Freitag, 4. Oktober, 20 Uhr (Turnhalle Stadtgarten): Bad Mergentheim II – TSV Rossfeld IV. Samstag, 5. Oktober, 18 Uhr (Turnhalle Stadtgarten): Bad Mergentheim III – TSV Dörzbach II.