Tischtennis

Tischtennis Korb triumphiert im Nachbarschaftsduell beim VfB Sennfeld und hält weiter die Tabellenführung

Alle drei Spiele waren klare Angelegenheiten

In der Tischtennis-Bezirksklasse Mosbach/Buchen verteidigte am dritten Spieltag der TTC Korb seine Tabellenführung durch einen mühelosen 9:2-Sieg beim VfB Sennfeld. Ebenfalls mit 9:2 dominierten der TTC Limbach beim TSV Neudenau sowie der SV Adelsheim II gegen die SG Mörtelstein/Aglasterhausen. Einen 9:1-Kantersieg landete der TTC Schefflenz-Auerbach gegen den SV Neunkirchen.

VfB Sennfeld – TTC Korb 2:9. Die Gäste hatten einen Start nach Maß und gingen durch Erfolge ihrer Doppel Speiser/Dennis Spretka, Froede/Metzger und Robin Spretka/Fritz mit 3:0 in Front. Nach dem 1:3-Anschluss durch Miriam Schöll stelle Froede zum 4:1 den alten Abstand wieder her. Schwind verkürzte nochmals auf 2:4, doch im Gegenzug punkteten Speiser, Fritz, Robin Spretka, Froede und Metzger zum 9:2-Endstand.

TSV Neudenau – TTC Limbach 2:9. Bis zum 2:2 hielten die Gastger die Partie noch ausgeglichen dank der Zähler des Doppels Weeber/Waldenberger und Weeber, während die Gäste durch die Doppel Marco Trappmann/Sigmund und René Trappmann/Schwarzinger erfolgreich waren. In den anschließenden Einzeln punkteten nur noch die Gäste durch Marco Trappmann (2), René Trappmann, Siegmund, Schwarzinger, Mierswa und Klaus Trappmann.

SV Adelsheim II – SG-Mörtelstein/Aglasterhausen 9:2 Der SV Adelsheim II behielt seine weiße Weste durch einen glatten 9:2-Sieg gegen die SG-Mörtelstein/Aglasterhausen. Die schnelle 3:0-Führung durch Erfolge der Doppel Ruff/Alexander Eckstein, Niemann/Schuster und Zinkel/Kuhn erhöhte Ruff auf 4:0. Nach dem 1:4 durch Nelius zogen die Hausherren durch Zähler ihres Trios Niemann, Schuster und Zinkel auf 7:1 davon. Wieland verkürzte für den Gast noch auf 2:7, doch postwendend stellten Ruff und Alexander Eckstein den souveränen 9:2-Heimsieg her. (ck)