Tauberbischofsheim

Stefan Konietzny Der 35-jährige Bauingenieur sieht dringenden Handlungsbedarf

„Zeitgemäße Methoden der Verwaltung einführen“

Tauberbischofsheim.Mit seinem Ergebnis im ersten Wahlgang war der Bauingenieur Stefan Konietzny zufrieden. Der 35-Jährige holte 633 der 6480 abgegebenen Stimmen und kam auf 9,8 Prozent. Die FN fragten ihn nach dem aus seiner Sicht wichtigsten Zukunftsthema für die Stadt:

„Zum einen sind da die großen Bau- und Infrastrukturprojekte, die einen beträchtlichen Teil unseres jährlichen städtischen Haushalts

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2664 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00