Tauberbischofsheim

Besuchsdienstgruppe Besinnungstag im Winfriedheim

„Wichtige Türöffner“

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Zu einem Besinnungstag kam die Besuchsdienstgruppe der Pfarrgemeinde im Winfriedheim zusammen. Pfarrer Gerhard Hauk dankte allen Mitarbeitern für ihr Engagement und bezeichnete sie als wichtige „Türöffner“ der Kirchengemeinde.

Mit einem biblischen Gesprächsimpuls zur „Hochzeit von Kana“ eröffnete Pfarrer Hauk den Vormittag. Zudem suchte sich jeder Teilnehmer ein Bild aus, das in besonderem Maße die ehrenamtliche Tätigkeit im Besuchsdienst widerspiegelte.

Später klärte sich auch der Titel, unter dem BesuchsdienstmitarbeiterInnen eingeladen waren: „Mission am 49. Breitengrad“. Auf dem mitgebrachten Globus war zu erkennen, dass mit dieser geographischen Bezeichnung die unmittelbare Umgebung Tauberbischofsheims gemeint war. Anhand von zahlreichen Beobachtungen stellte man fest, dass Deutschland zu einem Missionsland geworden ist. Im Plenum und auch in Kleingruppen wurde nach Wegen gesucht, wie man – entsprechend dem Jahresthema der Seelsorgeeinheit – neue Wege finden kann, die dieser neuen Situation gerecht werden. Schwester Ance berichtete aus ihrem Heimatland Indien und aus ihrem Ordensleben, in dem sich die Ordensschwestern durchaus als Missionarinnen verstehen.

Das Treffen der Mitarbeiter im Besuchsdienst war gekennzeichnet von einem guten Miteinander, das auch im Austausch untereinander und in persönlichen Gesprächen zum Ausdruck kam. Bk