Tauberbischofsheim

Liebliches Taubertal Event verschoben

Wandertage erst 2021

Archivartikel

Die 14. Taubertäler Wandertage werden auf 2021 verlegt und finden vom 9. bis 11. Oktober statt.

Main-Tauber-Kreis. Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ und die mitwirkenden Kommunen haben sich darauf verständigt, die Wandertage wegen Corona zu verschieben.

„Bei dieser Entscheidung war uns wichtig, dass die Menschen gesund bleiben“, erklärt Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband. Mit den mitwirkenden Städten und Gemeinden wurde vereinbart, das Programm der Taubertäler Wandertage 2020 auf 2021 zu übertragen. „Alternativ regen wir an, die ganzjährig attraktiven Wandervorschläge im Taubertal zu nutzen“, sagt Jochen Müssig weiter.

Es besteht die Möglichkeit, auf dem Panoramaweg Taubertal von Rothenburg bis Freudenberg oder auf dem Jakobsweg durch Odenwald, Main- und Taubertal von Miltenberg über Wertheim und Bad Mergentheim bis nach Rothenburg zu wandern. Hierbei übernachtet der Gast täglich an einem anderen Ort. Wer lieber in einer Unterkunft bleiben möchte, dem werden die Rundwanderwege und die meditativen Wanderwege ans Herz gelegt. Die 30 Rundwanderwege binden ganzheitlich das „Liebliche Taubertal“ ein.

Die neuen meditativen Wanderwege rufen auf, innezuhalten. Bei diesen Wanderwegen wird auf die Spuren des christlichen Glaubens im „Lieblichen Taubertal“ eingegangen. „Sie führen zu Kirchen, Bildstöcke und Kreuzwegstationen“, erläutert Jochen Müssig. Bei einer Wanderung kann auch die Gastfreundschaft genossen werden.