Tauberbischofsheim

Nachgeschaut in Büscheme Der zweite Blick – (Un-)vergänglichkeit alter Ansichtskartenmotive / Heute: das Kurmainzische Schloss

Wahrzeichen hat die Zeit gut überstanden

Archivartikel

Tauberbischofsheim.In unserer Serie „Nachgeschaut in Büscheme“ fällt der Blick dieses Mal auf das Kurmainzische Schloss. Die Geschichte des Kurmainzischen Schlosses reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Als Bergfried wurde die Anlage insbesondere mit dem alles überragenden Türmersturm zum Wahrzeichen der Stadt.

1849 kaufte die Kommune von den Fürsten Leiningen das Ensem-ble, um hier ihre

...

Sie sehen 49% der insgesamt 773 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00