Tauberbischofsheim

Katastrophenschutz Eigentlich sollte es am Donnerstag um 11 Uhr laut werden, die bundesweite Probewarnung lief jedoch nicht wie geplant / Verspätete Auslösung

Viele Sirenen und Apps blieben am Warntag stumm

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Der erste bundesweite Warntag von Bund, Ländern und Kommunen fand am Donnerstag statt. Pünktlich um 11 Uhr sollten in ganz Deutschland die Warn-Apps auf Smartphones piepsen, die Sirenen auf Dächern heulen und Rundfunkanstalten ihre Sendungen unterbrechen. Doch anders als erwartet blieben Sirenen (sofern noch vorhanden) und Warnapps im ganzen Bundesgebiet vielerorts stumm. In Tauberbischofsheim

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3099 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00