Tauberbischofsheim

Auf der Tauberbrücke

Unfall provoziert und abgehauen

Tauberbischofsheim.Ein dreister Autofahrer hat am Sonntagabend in Tauberbischofsheim einen Unfall provoziert.

Gegen 21.45 Uhr war ein 41-Jähriger in seinem 7er BMW auf der Tauberbrücke in Richtung Krankenhaus unterwegs, als ihm ein Fahrzeug auf seinem Fahrstreifen entgegen kam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Mann nach rechts auf den Gehweg aus und blieb infolgedessen mit seinem Auto im Brückengeländer hängen.

Der Geisterfahrer fuhr zunächst weiter, wendete jedoch bei der nächsten Gelegenheit und fuhr nochmals an der Unfallstelle vorbei. Allerdings hielt der Fahrer auch dieses mal nicht an, sondern brauste weiter auf der Mergentheimer Straße in Richtung Bad Mergentheim davon.

Bei dem Tatfahrzeug soll es sich um einen 3er BMW gehandelt haben. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 8000 Euro.