Tauberbischofsheim

Bürgerstiftung Tauberbischofsheim Mehrere Vorstandsmitglieder scheiden aus

Über Tellerrand hinausgeblickt

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Der Vorstand der städtischen Bürgerstiftung kam in der vergangenen Woche auch aufgrund einiger anstehender personeller Wechsel zusammen.

So scheiden aus dem Vorstand nicht nur Bürgermeister Wolfgang Vockel aus, sondern auch Johannes Benz als Vertreter des Gemeinderats, Sabine Oberst und der langjährige stellvertretende Vorsitzende und Vertreter der Bürgerschaft, Dr. Josef Woopen. Woopen war am 14. September 2004 durch den Gemeinderat als erster Bürgervertreter in den Stiftungsvorstand gewählt worden und verlässt das Gremium nun aus privaten Gründen. „Er war während seiner Tätigkeit ein großer Gewinn für die Bürgerstiftung“, so Bürgermeister und Vorsitzender kraft Amtes, Wolfgang Vockel.

„Dr. Woopen war nicht nur überaus engagiert und der kreative Kopf im Vorstand, sondern blickte auch weit über den Tellerrand hinaus und prägte die Tauberbischofsheimer Kultur immens. Ohne ihn gäbe es bei uns Kunst im öffentlichen Raum nicht in dieser Form.“ Dr. Josef Woopen gab den Dank an Wolfgang Vockel zurück und würdigte dessen Engagement und Einsatz als Initiator der Bürgerstiftung, die in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag feiert. In dieser Zeit wurden zahlreiche gemeinnützige Projekte unterstützt. Die Summe der Verwendungen umfasst rund 690 000 Euro.