Tauberbischofsheim

Kleinkunst „Das Kriminal Dinner“ startet am Samstag, 30. November, in der Alten Füllerei in die Saison

„Testament à la Carte“

Archivartikel

Distelhausen.Die Suppe löffeln und dabei einen Mordfall lösen? Wie passt das denn zusammen? Ganz klar: Beim Kriminal Comedy Dinner in Distelhausen. Denn am Samstag, 30. November, verwandelt sich die„Alte Füllerei“ in in einen aufregenden Tatort. Makaber geht’s hier aber gar nicht zu – die Gäste dürfen beim interaktiven Theaterstück „Testament à la Carte“ miträtseln, Fragen stellen oder auch einfach nur zugucken. Und dabei natürlich ein delikates Drei-Gänge-Menü genießen!

Interaktives Theaterstück

Einmal „Testament à la Carte“, bitte. Bitte was? Keine Sorge – bei diesem mörderisch-guten, interaktiven Krimi-Theaterstück setzen die Gäste zwischen Vorspeise, Hauptgang und Dessert nicht ihr eigenes Vermächtnis auf, sondern rätseln gemeinsam mit dem Ermittlerteam auf der Bühne, wie der berühmte Wissenschaftler Professor William Chattney ums Leben kam. Denn bevor das nicht klar ist, kann auch kein Testament verlesen werden, werden keine Mühen gescheut, das Leben des guten alten Chattney zu rekonstruieren:

Detective Johnson, der Notar Mr. Green und sein Assistent Manfred, kontrollieren die Überwachungskameras des Anwesens und lesen mit Hilfe von Herbert Wandschneider aus der Zukunft, während Dr. Sten-Gelle kosmische Energie mit Wissenschaft vereint – alles, um das Rätsel zu lösen.

Hat der Professor etwa an kuriosen Dingen geforscht und sich dadurch Feinde gemacht? Hat er gar ein Geheimnis mit ins Grab genommen? Hilfe bekommt das Ermittlerteam auf der Bühne von den Kriminal Dinner-Gästen. Die Improvisationskünstler binden das Publikum immer wieder spontan in die Geschichte ein und die Mischung aus Gaumenfreuden, Unterhaltung, Spannung und Überraschung machen den Abend ganz besonders - mörderisch gut sozusagen!

Los geht’s mit Nervenkitzel und Genuss beim Kriminal Dinner Tauberbischofsheim um 19 Uhr, Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr.