Tauberbischofsheim

Stadtverwaltung Schrittweise Öffnung für Bürger

Termine vorab vereinbaren

Tauberbischofsheim.Nachdem aufgrund der niedrigen Infektionszahlen nun Lockerungen möglich geworden sind, öffnet auch die Stadtverwaltung ab Montag, 25. Mai, wieder schrittweise für ihre Bürger.

Persönliche Vorsprachen sind dann zu den üblichen Öffnungszeiten und nach Terminvereinbarung wieder möglich. Besucher, die vorab einen Termin vereinbart haben, melden sich im Foyer des Verwaltungsgebäudes Klosterhof, hinterlassen dort ihre Kontaktdaten und werden von Mitarbeitern des entsprechenden Fachamts abgeholt.

Wer ohne Termin, wenn möglich nur für Kurzkontakte, ins Verwaltungsgebäude Klosterhof kommt, muss sich ebenfalls im Foyer melden und dort seine Kontaktdaten hinterlassen. Die Mitarbeiter fragen dann im zuständigen Amt an, ob gerade Kundenverkehr möglich ist. Um Warteschlangen zu vermeiden, sollen Besucher ihren Besuchstermin abstimmen. Die Kontaktdaten sind auf der Homepage der Stadt zu finden..

Die Ausgabe von Kunststoffsäcken („Gelber Sack“) erfolgt im Foyer Klosterhof. Der Zugang zum Verwaltungsgebäude erfolgt ausschließlich über die Haupteingangstüre im Klosterhof. Die Türen zum Standesamt, Dormitorium und zum Klostergarten bleiben geschlossen.

In Rathaus und Klosterhof gelten die allgemeinen Hygieneregeln und es ist eine Alltagsmaske zu tragen.