Tauberbischofsheim

Spessartverein

Tageswanderung im Pfälzer Wald

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Die Mittwochswanderer des Spessartvereins Tauberbischofsheim unternahmen eine Tageswanderfahrt in den Pfälzer Wald.

Über Heilbronn und Speyer ging es nach Edenkoben. Nach einem zweiten Frühstück in der Natur fuhr die Wandergruppe zum Ausgangspunkt der Tageswanderung auf die Lolosruhe, dem Hausberg von Edenkoben.

Von dort wurde unter gebietskundiger Wanderführung die Tagestour begonnen. Das erste Ziel war der 614 Meter hoch gelegene Schänzelturm, der eine gute Fernsicht ermöglichte. Nachher wurde weiter zum Benderplatz gewandert.

Wildromantische Wanderstrecke

Geschichtlich interessant war die Wanderstrecke durch eine der blutigsten Schlachten während der Koalitionskriege am 13. Juli 1794, als 4000 preußische Soldaten gegen 7000 Franzosen kämpften.

Die folgende wildromantische und zum Teil alpine Wanderstrecke führte hinunter in das Sauermilchtälchen, vorbei an einem Naturfreundehaus zur Edenkober Hütte (320 Meter). Hier wurde eine Mittagspause eingelegt.

Anschließend wanderte die Gruppe durch das Edenkobener Tal zum idyllisch gelegenen Hilschweiher. Die letzten drei Kilometer führten durch eine aussichtsreiche Weinlandschaft mit Blick zum Friedensdenkmal der Kropsburg und in die Pfälzische Rheinebene.

Zum Abschluss der zwölf Kilometer langen Tagestour kehrte man im Weingutshof ‚Raabe’ in St. Martin zur Schlussrast ein.