Tauberbischofsheim

Folgen des außergewöhnlich trockenen Jahres 2018 Schwerpunkte liegen im südlichen Kreisgebiet zwischen Tauber und Jagst / Informationsveranstaltungen für Privatwaldbesitzer im September

Starke Dürre- und Käferschäden in den Wäldern der Region

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.In Folge des außergewöhnlich trockenen Jahres 2018 sind in den Wäldern des Main-Tauber-Kreises in örtlich unterschiedlichem Ausmaß Bäume vertrocknet oder stark geschwächt worden. Besondere Schadensschwerpunkte liegen im südlichen Kreisgebiet zwischen Tauber und Jagst. Dies teilt das Landratsamt in einer Presseerklärung mit.

Grundsätzlich bestehe die Gefahr, dass abgestorbene Bäume

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2307 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00