Tauberbischofsheim

„Main-Tauber-Shopping“

Service der örtlichen Anbieter

Tauberbischofsheim.Der Einzelhandel, Dienstleister und Gastronomen hat in der Region viel zu bieten. Das zeigt die vom Wirtschaftsforum Pro Tauberbischofsheim (WPT) in Zusammenarbeit mit Bürgermeisterin Anette Schmidt und Sabine Münch, zuständig für die Wirtschaftsförderung der Stadt Tauberbischofsheim, initiierte Online-Plattform „Main-Tauber-Shopping“.

Angebot steigt stetig

Wie es in einer Mitteilung der Verantwortlichen heißt, haben die beteiligten Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen unter der Internetadresse www.main-tauber-shopping.de. Schon rund 1000 Produkte eingepflegt, und die Anzahl steige täglich. Auch kommen immer mehr Händler dazu.

Die Vorteile liegen nach Meinung der Initiatoren klar auf der Hand: Die Unternehmen, die dabei von Mitarbeitern der Stadt Tauberbischofsheim und von Möbel Schott betreut werden, können unkompliziert und vorerst kostenlos beliebig viele Produkte anbieten.

Die Kunden wiederum können sich mit wenigen Klicks das Portfolio der Händler im Taubertal ansehen und direkt ihre Favoriten bestellen. Bestellungen, die vor 9 Uhr eingehen, werden noch am selben Tag ausgeliefert, versichern die Verantwortlichen.

Lieferservice

Momentan gilt der Lieferservice von Waren primär für die Städte Tauberbischofsheim, Grünsfeld, Großrinderfeld, Külsheim, Königheim, Werbach und deren Ortsteile. Später sollen auch Waren im gesamten Main-Tauber-Kreis verfügbar sein. Wenn wieder Abholungen möglich sind, hat der Kunde auch die Option online zu bestellen und die Ware dann im Laden abzuholen. Nachgedacht wird bereits über weitere Innovationen. Dazu zählt beispielsweise ein nachhaltiger Lieferservice.

Verbesserungsvorschläge

Da das Online-Team das Angebot auf der Online-Plattform stets verbessern möchte, können Bürger mitteilen, was sie noch im Angebot vermissen.