Tauberbischofsheim

Sternsingen 2642 Euro für die Armen gesammelt

Seit 48 Jahren unterwegs

Archivartikel

Dittigheim.Seit 48 Jahre sind die Sternsinger am Dreikönigstag in Dittigheim unterwegs. Unter Pfarrer Ludwig Mönch begann 1972 in Dittigheim die erste Sternsingeraktion und seitdem jedes Jahr.

Unter dem Motto „Segen bringen – Segen sein – Frieden für Libanon und weltweit“ gingen 16 Sternsinger von Haus zu Haus und brachten den Segen der Kirche. Mit geweihter Kreide schrieben sie den Segen an die Türen. Sie sammelten 2642 Euro für Kinder in der Dritten Welt, in diesem Jahr vor allem für arme Kinder und Flüchtlinge im Libanon.

Nach dem Festgottesdienst, mitgestaltet durch die Sternsinger, sandte Pater Kasimir Fieden sie aus. Davor bedankte er sich bei allen Sternsinger für ihre Bereitschaft, dieses wichtige Amt übernommen zu haben und beim Vorbereitungsteam Barbara Hoch, Martina Kraft, Ann-Kathrin Wöppel, Iris Mayer und Petra Spang für das Einstudieren der Lieder und Texte, das Schminken und Ankleiden der Sternsinger.