Tauberbischofsheim

„Schwanensee“ in Tauberbischofsheim

Archivartikel

Tauberbischofsheim.„Schwanensee“ ist eine einzigartige artistische Kreation, die unzählige Male von jedem genossen werden kann. Die geniale Musik von P.I. Tchaikovsky, die exquisiten und raffinierten Tänze von Marius Petipa und Lev Ivanov drücken die feinsinnigen Nuancen der menschlichen Gefühle aus. „Schwanensee“ wurde im Auftrag des Kaiserlichen Theaters Moskau zwischen von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky komponiert. Die Uraufführung fand am 20. Februar1877 in Moskau im Bolschoi-Theater statt. Dieses Märchen handelt von einer Prinzessin, die von einem bösen Zauberer in einen schönen Schwan verwandelt wurde. Nur die bedingungslose Liebe eines Prinzen kann diesen Zauber rückgängig machen – eine Geschichte mit ungewissem Ausgang. Das Ballett ist am 26. Dezember um 20 Uhr in der Tauberbischofsheimer Stadthalle zu erleben. Eintrittskarten gibt es in den Kundenforen der FN. Bild: Agentur