Tauberbischofsheim

Im Badgarten Neues „Hotel“ und Staudenbeet

Rückzugsort für Insekten“

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Einen Rückzugsort für Tiere hat die Stadt Tauberbischofsheim im Badgarten mit dem neuen „Insektenhotel“ geschaffen, das von einem Staudenbeet umrahmt wird. Beides ist besonders insektenfreundlich und soll damit dem Bienen- und Insektensterben entgegenwirken.

Entomologen und Naturinteressierte beobachten seit Jahren einen massiven Rückgang vieler Insektenarten und insektenfressender Wirbeltiere. Auch hierzulande sieht man immer weniger heimische Singvögel.

Bürgermeister Wolfgang Vockel regte zunächst ein insektenfreundliches Staudenbeet im Badgarten an. Die Idee, zusätzlich ein „Insektenhotel“ zu errichten, kam von Nicole Hepp vom städtischen Bauhof. Erst sollte das „Hotel“ aus einem Eichenstamm und einer Weinkiste gebaut werden. Angesichts des zunehmenden Vandalismus’ im öffentlichen Raum, hat Gärtnerei-Mitarbeiter Jürgen Dürr das nun aufgestellte Modell selbst stabil gezimmert. Das Staudenbeet wurde neu aufgebaut und bietet ausreichend Nahrung für die Bewohner des „Insektenhotels“, in das vermutlich im Frühjahr die ersten Insekten einziehen werden.

Auch städtische Verkehrsinseln bepflanzt die Kommune inzwischen mit Wildblütenmischungen als Nahrungsquelle für Insekten. stv