Tauberbischofsheim

Nicht nicht investieren

Archivartikel

Fabian Greulich zur Einbringung des städtischen Haushalts

Sparen und Schulden tilgen? Oder weiter im großen Stil investieren?

Sicher täte ein konsequenter Sparkurs der Stadt gut. Immerhin liegt die Pro-Kopf-Verschuldung in Tauberbischofsheim zwischenzeitlich bei satten 1645 Euro. 22 Millionen Euro sind es unter dem Strich. Tendenz steigend.

Dennoch ist es gut, dass man in diesem Jahr nicht nicht investiert hat und auch im kommenden

...

Sie sehen 62% der insgesamt 619 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00