Tauberbischofsheim

FN-Interview Die Sängerin Helena Goldt ist tief mit der Region verwurzelt / Jetzt hat sie mit „Gefährlich nah“ ihre erste CD veröffentlicht

„Meine Kindheit war wie eine Oper“

Archivartikel

Ihre Musik ist so schillernd und eigenwillig wie sie selbst. Helena Goldt liebt den Glamour und das Scheinwerferlicht. Ihre Wurzeln wird sie aber nie vergessen. Nun hat sie ihre erste CD herausgebracht.

Tauberbischofsheim. Ein bisschen Drama-Queen, ein bisschen männermordender Vamp, eine Prise Femme Fatale und dazu eine ordentliche Portion Selbstironie: Helena Goldt spielt gerne mit

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8743 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00