Tauberbischofsheim

Ärzte in der Region Viele Mediziner im Main-Tauber-Kreis finden keine Nachfolger mehr für ihre Praxen / Frauenarzt Dr. Josef Woopen sieht einen „eklatanten fachärztlichen Mangel“

„Löcher in der medizinischen Versorgung immer sichtbarer“

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Ende November schließt Dr. Josef Woopen seine Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in der Tauberbischofsheimer Fußgängerzone. Er ist nicht der einzige Mediziner im Landkreis, der aus Altersgründen in den Ruhestand geht. „In Wertheim schließen allein drei Allgemeinmediziner ohne Nachfolge“, informiert Dr. Sebastian Gerstenkorn, Vorsitzender der Kreisärzteschaft Tauberbischofsheim. „Die

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5280 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00