Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach

Schließung des Schlachthofes Würzburg: Metzgerinnung befürchtet negative Auswirkungen / Stärkere Besinnung auf Produkte aus der Region gefordert

Nähe zum Verbraucher ist wichtig

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis. Mit der Schließung des Schlachthofes in Würzburg (wir berichteten) befürchtet die Metzgerinnung Main-Tauber-Kreis eine weitere Stärkung der großen überregionalen Schlachtbetriebe. Innungsobermeister Jürgen Sendelbach (Werbach) äußerte sich zu den möglichen Auswirkungen gerade auch für den Verbraucher in der Region.

Im Laufe der Jahre sind an die Stelle der kleineren

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4680 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema