Tauberbischofsheim

Kreisjagdverein Feuchtgebiet am Rand des Ahornwalds dient seit 30 Jahren als Hundeübungswasser / Hundeführergruppe vor kurzem im Einsatz, um Biotop „biberfest“ zu machen

Kleiner See von hoher ökologischer Bedeutung

Archivartikel

Die Hundeführergruppe musste den kleinen See am Ahornwald, der als Hundeübungswasser genutzt wird, „biberfest“ machen, um ihn als Feuchtgebiet zu erhalten.

Main-Tauber-Kreis. Jagdhunde sind „Hunde mit Beruf“. Sie haben ein breites Spektrum an Aufgaben zu erfüllen. Dieses reicht von der Nachsuche und dem Finden von verunfalltem oder kranken Wild bis zum Aufstöbern von Wildschweinen zur

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4996 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00