Tauberbischofsheim

SV Hochhausen Neuwahlen auf außerordentliche Versammlung im April verschoben / Ehrung für Hans-Jürgen Bundschuh

Keine Kandidaten für den Vorstand

Archivartikel

Hochhausen.Vorsitzender Armin Gärtner begrüßte 38 Mitglieder zur Mitgliederversammlung des Sportvereins Hochhausen im Sportheim.

Schriftführer Alois Dehn gab einen Rückblick über die Aktivitäten im Jahr 2019. Hierbei erwähnte er besonders die Wanderung am 1. Mai, das Fußballturnier für Freizeitmannschaften, den Familiensporttag, sowie das Forellenfest. Alle Veranstaltungen seien gut besucht gewesen. Auch am Weihnachtsmarkt habe man sich mit Grill- und Verkaufsstand beteiligt.

Dank galt Bernd Teller, der durch viel Engagement eine rasche Reparatur der defekten Abwasserpumpe ermöglichte. Schatzmeisterin Katja Fiedler gab einen Überblick über die Finanzen des Sportvereins. Trotz der Veranstaltungen des Vereins musste sie für das Vereinsjahr 2019 einen Verlust vermelden. Dieser sei auf die Neubeschaffung der Abwasserpumpe zurückzuführen.

Der Bericht von Jugendleiter Bernd Teller gab die Situation bei den Jugendlichen im Verein wieder. Zurzeit seien 27 Jugendliche im Verein aktiv. Davon zwölf in der Fußballabteilung und 15 bei den Bogenschützen. Die zwölf Jugendlichen spielen alle in den Spielgemeinschaften in Impfingen und der Jugendspielgemeinschaft Mittleres Taubertal.

Berichte der Abteilungen

Die Berichte der einzelnen Abteilungen erstatteten für die Bogenschützen Markus Bechtold, für die Damengymnastik Ina Herbach, für die Abteilung Dart Alexander Harter und für den Bereich Fußball Armin Gärtner in Vertretung von Thomas Göhring. Über die Bereich AH/Nordic Walking berichtete Alois Dehn. Jana Nentwig trug den Bericht des Vorstands vor. In ihrem Bericht ging sie nochmals ausführlich auf das vergangene Vereinsjahr ein. Insbesondere hob sie die vielen Helfer bei den Veranstaltungen lobend hervor und dankte für die ehrenamtliche Unterstützung.

Siegfried Siehr trug den Bericht der Kassenprüfer vor und bescheinigte Katja Fiedler eine einwandfreie und übersichtliche Kassenführung. Die Kasse sei von ihm und Markus Bechtold geprüft worden. Anschließend beantragte Siegfried Siehr die Entlastung des Vorstands, die von den Mitgliedern einstimmig erteilt wurde.

Bei der Versammlung wurde Hans-Jürgen Bundschuh für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Vorstand Bernd Teller bedankte sich bei ihm für die lange Vereinstreue und überreichte ihm die Ehrennadel in Gold, eine Urkunde und ein Präsent. Im nächsten Tagesordnungspunkt war die Wahl eines neuen Vorstands geplant, da sich bis auf die Kassiererin der komplette Vorstand nicht mehr zur Wahl stellte.

Es erklärte sich niemand von den Mitgliedern bereit, ein Vorstandsamt zu übernehmen. Aus diesem Grund stellte Wahlleiter Hilmar Freundschig den Antrag, die Wahl auf eine außerordentliche Mitgliederversammlung zu verschieben. Dieser Vorschlag wurde von der Versammlung einstimmig angenommen. Als Termin der Versammlung wurde Samstag, 18. April, 19.30 Uhr festgelegt.

Für die Stadt Tauberbischofsheim und den Ortschaftsrat überbrachte Ortsvorsteher Hilmar Freundschig Grußworte. Er bedankte sich für die geleistete Arbeit des SV. sv