Tauberbischofsheim

Schlosscafé Nach der Insolvenz gibt es für den gastronomischen Betrieb keine Zukunft mehr / Sämtliche Mitarbeiter haben ihre Kündigung bereits erhalten

In wenigen Wochen schließen die Türen

Archivartikel

Nun ist die Entscheidung definitiv gefallen: Das Schlosscafé in seiner jetzigen Form wird es nicht mehr geben. Die Mitarbeiter haben ihre Kündigungen erhalten, in Kürze endet die 42-jährige „Ära“.

Tauberbischofsheim.„In den letzten Wochen habe ich zahlreiche Gespräche geführt – besonders auch mit der Geschäftsführerin“, teilt Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Stefan Herrmann von der Würzburger Kanzlei HWR Insolvenzverwaltung auf Anfrage den Fränkischen Nachrichten mit.

Der erneute Lockdown habe die Geschäftsführerin jedoch dazu veranlasst, sich künftig um eine abhängige Beschäftigung zu bemühen, „da

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1732 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00