Tauberbischofsheim

DRK-Kreisverband In Windeseile lernte der 23-jährige Syrer Soud Abu Rashed Deutsch und legte die Ausbildung zum Rettungssanitäter ab

„Ich habe Glück, dass ich in Tauber bin“

Archivartikel

Soud Abu Rashed hat in seiner Heimat schon viel Leid gesehen und selbst erlebt. Nach seiner Flucht aus Syrien arbeitet er nun beim DRK-Kreisverband Tauberbischofsheim als Rettungssanitäter.

Tauberbischofsheim. Hilmar Keller spricht für das gesamte DRK-Team, wenn er sagt: „Wir sind sehr stolz auf Herrn Abu Rashed.“ Der 23-Jährige lächelt bescheiden. Lob scheint ihm fast peinlich zu sein.

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5986 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00