Tauberbischofsheim

Jahresabschluss Beim TV Dittigheim zieht sich Heinz Geisler nach 24 Jahren zurück / Übergabe der Sportabzeichen sowie Ehrungen

Helmut Kordmann neuer Übungsleiter der Jedermänner

Archivartikel

Dittigheim.Die Jahresabschlussfeier der Jedermann-Gruppe des TV Dittigheim fand im festlich geschmückten Saal des Gasthauses zum „Grünen Baum“ statt. Hierzu waren die Partner mit eingeladen. Nach der Begrüßung und der Totenehrung wurde das Vereinslied gesungen. Es folgte der Jahresrückblick 2019 von Klaus Seidenspinner mit den geselligen Veranstaltungen.

So wurden im Jahr neun halbrunde und runde Geburtstage in geselliger Rund gefeiert werden. Bei zwei Fahrradtouren, zwei Wanderungen mit Partner, eine Radtour in die Kneippanlage in Werbach. Bei der Bierprobe mit Brauereibesichtigng namen 17 Personen teil.

26 aktive Mitglieder

Im sportlichen Bericht von Heinz Geisler wurde erwähnt, dass die Gruppe aktuell 26 aktive und zwei passive Mitglieder zwischen 60 bis 87 Jahren hat.

Bei insgesamt 42 Übungsabenden, die jeden Dienstag von 18 Uhr bis 19.15 Uhr in der Turnhalle des TV Dittigheim stattfinden, wurde Wolfgang Schimpf, der nur einmal bei 42 Übungsabenden gefehlt hat, Egon Vollrath für 37, Walter Frank und Bernhard Ganz für jeweils 36 Teilnahmen mit einem Präsent geehrt.

Es folgte nun die Übergabe der Sportabzeichen, die von Jutta Hellmuth, Heinz Geisler, Dieter Hellmuth und Bernd Irmer, jeweils Sportabzeichen-Abnahme-Berechtigte beim TV Dittigheim, im Laufe des Jahres abgenommen wurden. Dies waren: Holger Seidenspinner mit (vier Wiederholungen) Otto Seitz (fünf), und Eleonore Faulhaber (fünf) Wolfgang Schimpf (sechs) Karin Schreck (sechs) Berthold Keller (neun), Udo Bader (zehn), Dr. Ulrich Derpa (zehn), Klaus Seidenspinner (zwölf), Willi Mages (15), Gottfried Hepp (32), Bernhard Ganz mit 87 Jahren auch ältester aktiver mit 35 Wiederholungen, Walter Frank (36) und Dieter Hellmuth mit (39 Wiederholungen)

Als langjährige Mitglieder in der Jedermann-Gruppe wurden für 25 Jahre Gottfried Hepp und für 35 Jahre Mitgliedschaft Resi Stein, Rolf Gehl und Walter Frank mit einem kleinen Präsent geehrt. Zwischen den einzelnen Berichten und Ehrungen wurden einige Weihnachtslieder gesungen und Gedichte vorgetragen.

Amt in jüngere Hände übergeben

Zum Schluss würdigte der Übungsleiter Heinz Geisler alle Mitglieder und er möchte nun als Übungsleiter bei der Jedermann-Gruppe kürzer treten. Heinz Geisler wird im Januar 82 Jahre alt und er wollte seine Tätigkeit in jüngere Hände geben. Er hofft, dass er in der Jedermanngruppe des TV noch weiterhin viele Jahre aktiv sein kann.

Erfreulicherweise konnte mit Helmut Kordmann ein junger, sehr kompetenten Mann gefunden werden, der Heinz Geisler ebenwürdig vertreten wird. Helmut Kordmann trainierte bisher einige Jahre nur Jugendmannschaften bei der HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim.

Für ihn ist es eine Umstellung, jetzt die „alten Ü 60“ zu trainieren. Als Begrüßungsgeschenk wurde ein Präsentkorb überreicht. Im Auftrag der Jedermann Gruppe des TV Dittigheim würdigte Klaus Seidenspinner Heinz Geisler für seine unermüdlichen Leistungen.

Seit über 24 Jahren ist nun Heinz Geisler ununterbrochen jeden Dienstag als Übungsleiter tätig. Das sei und bleibe in dem gesamten Verein des TV Dittigheim sicherlich einmalig.

Mit Sicherheit werde er auch weiterhin seinem Nachfolger aushelfen und im nächsten Jahr die 25 Jahre als Übungsleiter voll machen können. Nicht zu vergessen sei seine Frau Doris, die ebenfalls aktiv in der Gruppe tätig ist und ihn all die Jahre immer wieder unterstützt, gepflegt und motiviert hat.

Als Anerkennung übergab Klaus Seidenspinner einen Geschenkkorb. kls