Tauberbischofsheim

Förderinitiative im Kreis Bereits zwei Drittel der Städte und Kommunen unterhalten eigene Familienzentren / Verwaltung will Bilanz vorstellen

Für eine familienfreundliche Infrastruktur

Archivartikel

Der Kreis stellt die 18 kreisangehörigen Städte und Gemeinden 2020 zum dritten Mal in Folge von der Zahlungsverpflichtung zur Kreisumlage im Umfang von 0,2 Punkten des Hebesatzes frei.

Main-Tauber-Kreis. Die Freistellung von der Zahlungspflicht zur Kreisumlage der 18 Städte und Gemeinden im Kreis in Höhe von 0,2 Punkten des Hebesatzes entspricht einer Ersparnis für die Kommunen

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4365 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00