Tauberbischofsheim

Corona-Pandemie Reaktionen zu steigenden Fallzahlen

FN-Video zur Situation

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Seit Anfang vergangener Woche wurden im Kreis insgesamt 29 neue Corona-Infektionen bekannt – der größte Teil davon im Stadtgebiet von Tauberbischofsheim. Nach Informationen der FN sind fast alle neuen Fälle auf eine Quelle zurückzuführen – eine private Feier, die im Ausland stattfand.

Von Quarantäne-Maßnahmen betroffen sind inzwischen auch Einrichtungen wie der Evangelische Kindergarten, die Grundschule am Schloss, die Realschule im Schulzentrum am Wört sowie das Matthias-Grünewald-Gymnasium, das vorsorglich bis einschließlich Dienstag komplett geschlossen bleibt. Die FN haben einen Videofilm zur aktuellen Situation in Tauberbischofsheim auf ihrer Homepage veröffentlicht. Darin nimmt auch der Erste Landesbeamte Christoph Schauder, Leiter des Corona-Krisenstabs am Landratsamt, Stellung zur Lage.