Tauberbischofsheim

Gewerbliche Schule Informationstag am Samstag, 18. Januar, von 10 bis 13 Uhr zeigt Möglichkeiten an der Bildungseinrichtung auf

Fachräume und Werkstätten stehen für die Besucher zur Besichtigung offen

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Ein Info-Tag über das Technische Gymnasium (Profil Technik und Management) und das Technische Berufskolleg I/II (Kommunikation und Gestaltung beziehungsweise Computergestützte Fertigung) findet am Samstag 18. Januar, von 10 bis 13 Uhr an der Gewerblichen Schule in Tauberbischofsheim statt. Über folgende Schularten können sich Eltern und Schüler informieren.:

Technisches Gymnasium (Profil Technik und Management): Das dreijährige Technische Gymnasium führt Schüler mit einem Mittleren Bildungsabschluss zum Abitur, also zur Allgemeinen Hochschulreife. Diese berechtigt zum Studium an allen Hochschulen. Das im Main-Tauber-Kreis einzigartige Profil Technik und Management verknüpft technische und betriebswirtschaftliche Inhalte. Es schafft somit die Grundlage für technische, sowie für betriebswirtschaftliche Studiengänge.

Als Zugangsvoraussetzung wird ein Notendurchschnitt von mindestens 3,0 aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch vorausgesetzt.

Technisches Berufskolleg I/II: Wer sich für eine Ausbildung für technische Berufe insbesondere im IT- und Medienumfeld interessiert und gleichzeitig die Fachhochschulreife erwerben möchte, um sich ein späteres Studium im vor allem technischen Bereich offen zu halten, der ist in diesem Berufskolleg genau richtig.

Das Technische Berufskolleg I/II (Schwerpunkt: Kommunikation und Gestaltung beziehungsweise Computergestützte Fertigung) vermittelt Schülern mit mittlerem Bildungsabschluss, gegebenenfalls über Zusatzunterricht und Zusatzprüfung, berufsqualifizierende Inhalte und die Fachhochschulreife.

Das Technische Berufskolleg I/II bietet Schülern die Möglichkeit, innerhalb von zwei Jahren die Studierfähigkeit zu erlangen. In den allgemeinbildenden Fächern Mathematik, Englisch, Deutsch erwerben die Jugendlichen das Rüstzeug für ein erfolgreiches Bestehen der Fachhochschulreifeprüfung und eröffnen sich damit den Weg zu einem Studium.

Zweijährige Berufsfachschule (Metall- oder Holztechnik): Seit vielen Jahren gibt es an der Gewerblichen Schule Tauberbischofsheim die Zweijährige gewerblich-technische Berufsfachschule. Sie führt Schüler mit einem Hauptschulabschluss durch allgemeinbildenden, mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Unterricht in zwei Jahren zur Fachschulreife (Mittlere Reife). Durch praxisnahe Versuche und Projekte aus den Lernfeldern der Metall- oder Holztechnik erfolgt dabei eine Verzahnung von Theorie und Praxis. Dies fördert das Verständnis für technische Zusammenhänge und ist damit eine gute Grundlage für den Besuch weiterführender Schularten oder eine Ausbildung.

In den Schulwerkstätten wird berufspraktische Kompetenz im Berufsfeld Metall- oder Holztechnik vermittelt. Diese kann bei einer anschließenden Berufsausbildung auf die Ausbildungszeit angerechnet werden. Die erworbenen Fertigkeiten erleichtern den Berufseinstieg.

Ausbildungsvorbereitung dual (AVdual): In der Ausbildungsvorbereitung dual (AVdual) werden junge Schulabgänger bei ihrer beruflichen Orientierung und Berufsfindung unterstützt. Dabei werden Grundkenntnisse in ein bis zwei Berufsfeldern vermittelt und die Allgemeinbildung erweitert. Zusätzlich wird ein begleitetes Praktikum absolviert, um Berufe und Betriebe näher kennen zu lernen. Das AVdual führt zu einem dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsabschluss.