Tauberbischofsheim

Für Schüler „Planspiel Börse“ startet / Am 2. Oktober kommt der Börsenchef Dr. Theodor Weimer

Ende September Start frei für mehr Wirtschaftswissen

Main-Tauber-Kreis.Börsen sind allseits bekannt, doch für viele sind diese weltweiten Handelsplätze nur ein undurchschaubares Durcheinander von Zahlen, Brokern und Fremdwörtern.

Der Finanzmarkt ist gar nicht so einfach zu durchschauen. Was unterscheidet zum Beispiel einen Fond von einer Aktie? Und was sind Fonds und Aktien überhaupt?

Durch das „Planspiel Börse“ der Sparkassen können die Teilnehmer spielerisch und trotzdem realitätsnah Erfahrungen in der Börsen- und Wirtschaftswelt sammeln. Das spannende Online-Lernspiel für Schüler und Lehrer startet am 26. September zum 36. Mal in eine neue Runde – die Teilnahme ist wieder kostenlos.

Im Fokus stehen dabei nachhaltige Anlagestrategien. Die 175 Aktien umfassende Wertpapierliste enthält zur Hälfte Unternehmenswerte, die in bekannten Nachhaltigkeitsindizes vertreten sind. Diese Werte berücksichtigen neben ökonomischen Faktoren zusätzlich ökologische und soziale Aspekte. Die Nachhaltigkeitsauswertung der Depots vermittelt die Bedeutung von nachhaltigem und langfristigem Anlageverhalten bei Wertpapieren.

Beim „Planspiel Börse“ schließen sich Jugendliche in Teams zusammen und erarbeiten eine Strategie für ihr Depot und ihre 50 000 Euro virtuelles Startkapital. Gemeinsam entscheiden sie, welche der 175 zur Auswahl stehenden Wertpapiere Erfolg versprechenden sind und wie lange sie im Depot gehalten werden. Über einen Zeitraum von zehn Wochen informieren sie sich über die Börse, analysieren Unternehmenswerte und handeln mit Aktien. Am letzten Börsentag der Spielrunde, dem 14. Dezember, stehen dann die Sieger fest.Durch das „Planspiel Börse“ wird die Wirtschaftskenntnisse Jugendlicher verbessert.

Es vermittelt spielerisch Grundkenntnisse über die Funktionsweise der Börse. Es ermuntert die Jugendlichen sich aktiv mit den Kapitalmärkten und dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen auseinanderzusetzen. Weitere Informationen im Internet unter http://www.planspiel-boerse.de.

Am Dienstag, 9. Oktober, spricht der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Börse AG, Dr. Theodor Weimer, im Rahmen der FN-Reihe „Kluge Köpfe aus der Region“ um 19.30 Uhr in der Emil-Beck-Halle in Tauberbischofsheim.

Schüler-Teams und betreuenden Lehrer, die sich bis 2. Oktober zum „Planspiel Börse“ angemeldet haben, erhalten für diesen Event freien Eintritt.