Tauberbischofsheim

Judo-Abteilung des TSV Bei Pentathlon erfolgreich

Elf Jugendliche am Start

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Die Judo-Abteilung des TSV Tauberbischofsheim hat wieder am Judo-Pentathlon, einer Breitensportaktion des Deutschen Judo-Bunds für Jungen und Mädchen zwischen 13 und 16 Jahren, erfolgreich teilgenommen.

In der Antike wurden die Disziplinen Diskuswurf, Weitsprung, Speerwurf, Stadionlauf und Ringkampf als Pentathlon (Fünfkampf) durchgeführt. Weitere Disziplinen der Olympischen Spiele waren Gymnastik, Lauf, Pferdewettbewerbe und Schwerathletik.

Im Rahmen der „Judolympics“ wurden diese Disziplinen der Sportart Judo angepasst: Weitsprung – Judomattenweitsprung, Speerwurf – Medizinballweitwurf, Stadionlauf – Lauf um die Wettkampffläche (Cooperlauf), Ringkampf – Japanisches Judoturnier, Lauf – Judohindernislauf, Diskus – Judowirbel, Gymnastik – Synchron-Judovorführung, Pferdewettbewerb – Huckepackwettkampf, Schwerathletik – Partnerausheben. Eine weitere Disziplin kommt aus dem Bereich Kultur.

Der Judo-Pentathlon besteht somit aus allgemeinen und judospezifischen Übungen. Die Disziplinen sind als Einzelwettbewerb und Wettstreit mit Partner angelegt. So können erfahrene Judoka den Anfängern helfen.

Alle elf teilnehmenden Jugendlichen der Judo-Abteilung hatten ihren Spaß, auch wenn einige bis an die Leistungsgrenze gehen mussten. Denn es waren einige Disziplinen dabei, die die Jugendlichen ins Schwitzen brachten. Der Lohn für die erbrachte Leistung bei diesem Fünfkampf war dann die Teilnehmerurkunde mit Medaille. jotef