Tauberbischofsheim

Leserbrief Zu „Ohne Schülerbeförderung...“ (FN, 9. März)

„Einmaliges Engagement“

Aus der Ruhe bringen mich normalerweise keine Artikel. Schon gar nicht aus den FN, die in ihren Lokalteilen um ihre Leserschaft stets stark bemüht sind. Allerdings verkennt der Autor des genannten Beitrags scheinbar die Wahrheit. Modernisierung und Erhalt der Bahn-Infrastruktur sollten im Vordergrund stehen. Stattdessen wird Engagement eines Eisenbahnunternehmens am angeblich fehlenden Geschichtsbewusstsein durch den Abriss von Gebäuden gemessen, von denen es in Deutschland noch mehrere im wirklich erhaltungswürdigen Zustand gibt (zum Beispiel in Stuttgart-Feuerbach).

Mit keinem Wort erwähnt der Autor, dass das Unternehmen Westfrankenbahn in Amorbach einen einzigartigen Erlebnisbahnhof geschaffen hat. Dort wird die Eisenbahngeschichte der Region bewahrt und gepflegt.

Bereits zigtausende Utensilien und Unterlagen der heimischen Bahnstrecken behüten die Mitarbeiter der Deutschen Bahn dort über das Eisenbahnmuseum und die historische Sammlung DB Regio/Netz. Ein extra gegründeter Verein unterstützt die Arbeit. Ein bundesweit einmaliges Engagement, für welches wir in der gesamten Main-Tauber-Region dankbar sein sollten. Auch aus Tauberbischofsheim finden sich dort liebevoll aufbereitete Zeitzeugen.