Tauberbischofsheim

Heimatverein Impfingen Neue Sitzbank am Friedhof gestiftet

„Eine rundum gelungene Aktion“

Impfingen.Der Heimatverein Impfingen setzt sich auch dafür ein, öffentliche Plätze in Impfingen zu verschönern. Diesmal gab es eine neue Bank mit Linde gegenüber des Friedhofs, die nun offiziell übergeben wurde. Auch Parkmöglichkeiten sind dank ehrenamtlicher Leistungen und der Organisation von Ortsvorsteher Dr. Dominik Carle neu entstanden.

Der Friedhof ist eine wichtige Anlaufstelle. Parkmöglichkeiten oder ein Platz zum Verweilen fehlten hier bisher. Nun können Friedhofsbesucher in der Nähe parken oder dort mit schönem Blick auf die Friedhofskapelle durchatmen. Nachdem an gleicher Stelle eine alte Linde sicherheitshalber entfernt werden musste, wurde bereits ein Lindenbaum gepflanzt. Während die alte Linde von einer geschreinerten Holzbank umschlossen wurde, setzt man jetzt auf hochwertigen und wetterfesten Stahl. Die Parkplätze wurden auf Initiative des Ortschaftsrats geschaffen. Das Baumaterial wurde von der Stadtverwaltung gestellt. Die Bauarbeiten haben allesamt freiwillige Helfer übernommen. „Ich musste nicht lang nach Helfern suchen“, freute sich Dominik Carle. „Es war eine rundum gelungene Aktion“.

Bürgermeisterin Anette Schmidt freute sich über das große ehrenamtliche Engagement und dankte den Helfern. „Ein toller Platz ist entstanden. Das zeigt wie stark Sie mit Ihrer Heimat verankert sind“, stellte sie anerkennend fest. „Das macht eine Gemeinschaft wertvoll, lebendig und liebenswert“. Schmidt und Vorsitzender Gottfried Wühr überzeugten sich selbst vom Sitzkomfort der Bank, bevor es ins alte Schulhaus ging. Der Heimatverein hat dort ein kleines Dorfmuseum eingerichtet und den Keller zu einem Vereinsheim ausgebaut. sttbb