Tauberbischofsheim

FN-Interview Tauberbischofsheims erste Wirtschaftsförderin Dr. Sabine Münch nahm zeitgleich mit dem ersten Lockdown ihre Arbeit auf und kämpfte sich durch

Eine belebte Fußgängerzone als Ziel

Archivartikel

Pünktlich zu Beginn des ersten Lockdowns begann Tauberbischofsheims erste Wirtschaftsförderin mit ihrer Arbeit. Dr. Sabine Münch versuchte, das Beste daraus zu machen.

Tauberbischofsheim.Dr. Sabine Münch hatte sich ihren Start etwas anders vorgestellt. Anstatt im Rathaus saß sie erst einmal alleine im Home Office. Einen Vorgänger, den sie um Rat fragen hätte können, gab es nicht – schließlich war die Position „Wirtschaftsförderung“ erst geschaffen worden.

Motiviert bis in die Haarspitzen, baute sie Netzwerke auf, leistete Überzeugungsarbeit und geht auch jetzt, fast ein

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6353 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00