Tauberbischofsheim

Kriminalität Polizei ermittelt gegen mutmaßliche Dealer

Drei junge Männer unter Verdacht

Tauberbischofsheim.Schon seit einiger Zeit war der Kriminalpolizei bekannt, dass von Bewohnern der Asylunterkunft in Tauberbischofsheim Rauschgift verkauft werden soll.

Deswegen wurden entsprechende Ermittlungen eingeleitet, in deren Verlauf drei 20, 24 und 25 Jahre alte Asylbewerber in den Fokus der Kripo gerieten.

An Minderjährige verkauft

Das Trio soll auch an Minderjährige Rauschgift verkauft haben. Am Mittwoch durchsuchten die Ermittler mit Unterstützung von Polizeihundeführern und Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei die Zimmer der Tatverdächtigen.

Zwei 24- und 25-jährige Gambier wurden in ihren Zimmern angetroffen und vorläufig festgenommen. Nach einem tatverdächtigen 20-Jährigen aus Guinea wird noch gefahndet.

Bei den Durchsuchungen fand die Polizei insgesamt knapp über 100 Gramm Marihuana.