Tauberbischofsheim

Archäologie Keltische Grabhügel im Wald bei Dienstadt freigeschnitten und beschildert / Wissenschaftliche Untersuchungen stehen noch aus

Die mysteriösen Grabstätten in Dienstadt

Archivartikel

Über die frühsten Niederlassungen von Menschen gibt es keine Urkunden. So ist auch bei den Dienstadter Hügelgräbern abschließend zu klären, ob es sich um keltische Ruhestätten handelt.

Dienstadt. Die ältesten Spuren menschlichen Lebens auf der heutigen Gemarkung Dienstadt finden sich im Wald nördlich des Dorfes. Es sind mehrere Hügelgräber, die mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit von

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5256 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00