Tauberbischofsheim

Nachgeschaut in Büscheme Der zweite Blick – (Un-)vergänglichkeit alter Ansichtskartenmotive / Heute: der Schlossplatz

Der Unterbau hat sich stark verändert

Tauberbischofsheim.In unserer Serie „Nachgeschaut in Büscheme“ fällt der Blick heute auf den Schlossplatz. Es mögen den Menschen auf der historischen Ansichtskarte zweifelsfrei viele Dinge durch den Kopf gegangen sein, als damals der Fotograf sein Stativ aufbaute und sie auf seiner Glasplatte mit dem Schloss im Hintergrund „verewigte“. Obwohl in dieser Zeit durch das Kaisermanöver 1909 zahlreiche Automobile die holperigen Straßen des Taubertals durchfuhren, wird wohl keiner der Anwesenden einen Gedanken daran verschwendet haben, das sich eines Tages – quasi unter ihren Füßen –eine Tiefgarage befinden würde. Deren Bau war nicht unumstritten, doch nun gehört sie zum Alltag. bege