Tauberbischofsheim

Anette Schmidt Die 53-Jährige Bürgermeisterin will motivieren, Brücken bauen und Türen öffnen

„Das Ohr nah am Bürger und Gespräche auf Augenhöhe“

Archivartikel

Tauberbischofsheim.Mit großem Vorsprung holte die amtierende Bürgermeisterin von Großrinderfeld, Anette Schmidt, das beste Ergebnis des ersten Wahlgangs. Mit 2544 der 6480 abgegebenen Stimmen und somit einem Anteil von 39,3 Prozent lag die 53-Jährige klar vorne. Die FN fragten sie nach dem aus ihrer Sicht wichtigsten Zukunftsthema für die Stadt:

„Für mich ist in der Zukunft das wichtigste, die Potenziale

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2699 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00